Draußen putzen leicht gemacht – Tipps und Tricks für die Außenreinigung

2022-09-08 11:19:00 / Haushalt & Reinigung Saisonales Rund um den Garten / Kommentare 0
Draußen putzen leicht gemacht – Tipps und Tricks für die Außenreinigung -

Der Herbst steht vor der Tür. Jetzt ist die optimale Zeit für eine Außenreinigung. Es ist nicht mehr so heiß wie im Hochsommer, aber auch noch nicht so kalt wie im frostigen Winter. Fenster putzen, die Terrasse reinigen oder auch die Gartenmöbel abwischen und verstauen – das bietet sich jetzt an. Draußen putzen leicht gemacht. MAXIdepot hat Ihnen hier die besten Tipps und Tricks für die Außenreinigung zusammengestellt.

Fenster putzen: Streifenfreie Fenster selbst in der Höhe

Fenster putzen ist leider immer noch reine Handarbeit. Putzroboter wurden mittlerweile zwar erfunden, genutzt werden sie allerdings recht wenig. Dennoch gilt: Keine Panik! Streifenfreie Fenster bekommen Sie auch ohne elektronische Hilfen. Ein Putzeimer mit warmem Wasser und einem Spritzer Spülmittel reicht vollkommen aus. Tunken Sie ein Mikrofasertuch in das Spülmittel-Wasser und wischen Sie damit die Fenster nass ab. Dann ziehen Sie die Fenster mit einem Abzieher ab. Wichtig: Nach jedem Abziehen müssen Sie den Abzieher trocknen.

Tipp: Streifenfreie Fenster können Sie selbst in der Höhe erreichen! Mit dem Profi Fensterreiniger von Unger können Sie mit gleichmäßigem Druck die Scheiben putzen. Die dazugehörige Verlängerungsstange lässt Sie auch an höhere und entlegenere Stellen kommen.

Terrasse reinigen mit Wasserschieber

Eine Terrasse kann man super mit einem Wasserschieber reinigen. Einfach mit einem Wischmop den Schmutz auf den Fliesen auflockern und dann klar nachspülen. Anschließend ziehen Sie das Wasser mit einem Wasserschieber ab. Quasi wie Fenster putzen, nur in der Horizontale. Nach einem Regenfall sparen Sie sich sogar das Putzwasser.

Wenn Sie hartnäckige Flecken haben, lohnt sich eine Außen-Schrubb-Bürste. Diese hat härtere Borsten und entfernt damit selbst die stärkeren Flecken. Durch die Abrundung eignet sich die Bürste auch für Treppenstufen und gelangt problemlos in die Ecken.

Gartenmöbel verstauen – wie geht das?

Bei einer Reinigung im Herbst nutzen Sie die kühle Jahreszeit gut aus. Sie können Ihre Gartenmöbel am Ende der Gartensaison mit einem Reinigungshandschuh abwischen. Vor allem der Unger Reinigungshandschuh ist dafür gut geeignet. Die grüne Seite ist perfekt für alle Oberflächen und auch zum Trocknen. Die blaue Seite ist für glatte Oberflächen am besten geeignet. So können Sie die Gartenmöbel reinigen und dann ordentlich verstauen. Ein trockener Platz ist dabei am sinnvollsten. So schützen Sie Ihre Möbel vor Witterung und neuem Dreck. Wenn Sie eine Garage oder einen Schuppen haben, bringen Sie Ihre Gartenmöbel am besten dort unter. Ansonsten ist ein Platz nahe der Hauswand oder unter einem Dachvorsprung ebenfalls gut geeignet.

Fazit: Außenreinigung ist nicht kompliziert. Draußen putzen ist mit den richtigen Utensilien recht leicht.

Die Außenreinigung ist nicht kompliziert. Im Gegenteil: Draußen putzen ist mit dem richtigen Equipment sogar recht leicht. Und die Chancen stehen hoch, dass Sie das meiste davon schon zu Hause haben. Mit ein bisschen Übung putzen Sie demnächst Ihre Fenster top-streifenfrei in weniger als fünf Minuten.

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne das Serviceteam von MAXIdepot unter service@maxidepot.de oder unter 02131 – 206 439 7. Wir helfen Ihnen gerne weiter!


News