Silikon & Acryl


Silikon & Acryl

Silikon und Acryl sind beides Dichtungsmassen. Sie verschließen Risse in Wänden, dichten Fugen ab und schützen Ihr Haus vor ungewünschtem Wassereintritt. Silikon wird dabei gerne im Badezimmer und in der Küche benutzt, weil es wasserdicht trocknet. Acryl hingegen eignet sich besonders gut für die Anwendung im Innenbereich. Mit Silikon von MAXIdepot haben Sie eine zuverlässige Abdichtung für Ihre Nasszelle. Das MAXIdepot Acryl ist nicht nur günstig, sondern hat auch eine kürzere Trocknungszeit.

Eigenschaften von Silikon

Silikon ist wasserdicht und nicht wasserlöslich. Das macht ihn so attraktiv für den Einsatz im Badezimmer und in der Küche. Silikon kann man allerdings nicht überstreichen und das Erneuern ist sehr aufwändig. Dafür vergilbt Silikon nicht und ist sehr dehnbar. Der Baustoff hat eine längere Trocknungszeit von bis zu zwei Tagen. Das ist produktabhängig und steht auch auf den Verpackungen. Das Wichtigste an Silikon ist jedoch: Benutzen Sie es am besten im Badezimmer, in der Küche und weiteren Nassbereichen.

Acryl Eigenschaften

Die Acryl Eigenschaften sind quasi genau das Gegenteil der Silikon Eigenschaften. Denn sobald Acryl getrocknet ist, ist es wasserdurchlässig. Im feuchten Zustand ist es sogar wasserlöslich. Deshalb raten wir Ihnen von der Benutzung im Badezimmer oder in der Küche ab. Im Gegensatz zum Silikon können Sie Acryl aber mit Farben und Lacken überstreichen und auch mit Tapete überkleben. Nach einer kurzen Zeit zum Trocknen kann Acryl vergilben und ist auch nur bedingt dehnbar. Dafür ist der Baustoff Acryl auch günstiger im Preis.

Merktipp Silikon oder Acryl

Wenn Sie sich nur eine Sache zu Silikon und Acryl merken möchten, dann diese hier:

Silikon ist für nasse Bereiche, also Badezimmer und Küche, geeignet. Acryl hingegen verwendet man nur in einer trockenen Umgebung.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Serviceteam von MAXIdepot!